- Anzeige -

Fernsehen nur noch für Reich?

Unitymedia speist weiterhin bis zu 34, Kabel BW sogar bis zu 37 analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia und Kabel BW.

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon kalle62 » 25.09.2013, 17:10

hallo

Und das man so viel weis,über die 20 Nachbarn.
Das wird bestimmt Samstag bei Autowaschen ausdiskutiert. :brüll:

gruss kalle
100 Premium Allstar HD mit HD Recorder und UM Modul mit HD Option.
Kathi 922/Icord HD/Atemio 500-520-7500
2xSKY/2xHD+ über Sat.
Octagon 2028
Golden Media Spark Triplex 2xDVB-S-1xDVB C und LX1 und LX2 mit E2.
2xET9200 mit HDF.Coolstream Trinity.
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2513
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon Joerg » 25.09.2013, 18:40

Bully hat geschrieben:[...]
Sind alles UM-Zwangskunden (vorher Telekom)

Dann ist doch auch aus kaufmännischer Sicht alles in Butter, schließlich können Zwangskunden definitionsgemäß sowieso nicht weglaufen :D

Jörg
Joerg
Übergabepunkt
 
Beiträge: 464
Registriert: 22.09.2007, 18:24
Wohnort: Steinfurt

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon Joerg » 25.09.2013, 20:07

Clausing hat geschrieben:"Natürlich, die Welt ist schlecht, und jeder dem es vermeintlich besser geht als Dir ist böse und unsozial."
Du greifst nicht persönlich an,klar.

Oh, hatte Dein Posting nicht gesehen. Nein, das ist kein persönlicher Angriff; das ist eine Feststellung, nachdem Du mich als "unsozial" und als "bezahlten UM-Abwiegler" bezeichnet hast. Beides ist entweder ausgesprochen unverschämt oder zeugt von einer ausgesprochenen Paranoia. Ich bin zu Deinen Gunsten mal von letzterem ausgegangen.

Clausing hat geschrieben:Editier das schnell, sonst präsentierst du dich schlecht, Kabelmeister, aber gib dir mehr Mühe als bei der Dublette.

Warum? Die Dublette war genau das, eine Dublette mit identischem Inhalt. Sowas ist ein Fehler und muss beseitigt werden. Das hat wohl mit Vertuschung kaum was zu tun.

Clausing hat geschrieben:Übrigens entscheiden Worte und Taten darüber ob du un- oder asozial bist, nicht Geld.

Schau her, da gibt's dann ja doch mal einen Punkt in dem wir einer Meinung sind. Was für ein schönes versöhnliches Ende der Debatte.

Clausing hat geschrieben:1. NRW

2. traue ich dem WDR mehr als dir.

Das ist keine Frage von "trauen" oder nicht, das ergibt sich ganz einfach aus dem Landesmediengesetz des Landes NRW. Solange UM analoges TV anbietet dürfen die "Must-Carry"-Programme, zu denen WDR 3 gehört, nicht schlechter gestellt werden als irgendein anderes Programm, sprich, sie müssen dann ebenfalls analog angeboten werden. Da gibt es keinen Ermessenspielraum.

Clausing hat geschrieben:3. "Aktuell ist UM verpflichtet, das jeweilige "ortsrichtige Dritte", in NRW also den WDR, auch analog anzubieten, solange sie analoges TV nicht komplett abschalten."
Was juckt das Unity?
Wo kein Kläger, da kein Richter.

Mit der Landesmedienanstalt NRW wäre da aber ein Richter; da gibt's Leute, die dafür bezahlt werden, die Einhaltung dieser Regeln zu überwachen.

Clausing hat geschrieben:Was glaubt ihr, warum das hier kein offizielles Forum ist?

Weil es ein inoffizielles Forum ist? Seltsame Frage ...

Clausing hat geschrieben:Man müßt damit befassen und es ernst nehmen.
Das hier ist egal.

Wenn Du es offiziell willst kannst Du über Facebook gehen. Da muss UM sich damit befassen und Dich ernst nehmen (naja, jedenfalls müssen sie sich damit befassen ...). Da das auch jeder mitlesen kann ist das von ähnlichem Character wie ein Forum.

Clausing hat geschrieben:Und genau darum wars das jetzt.
Polier schön dein Ego weiter und produzier dich, Jörg.
Und ich wünsche dir, dass du all das erleidest, worüber du dich lustig gemacht hast.

Oh, Du möchtest, dass die mir N3 abschalten? Du pöser Pube ... :)

Clausing hat geschrieben:Ich versuche weiter Menschen zu helfen.

Natürlich. Wenn es Dich glücklich macht das zu glauben ist das ok für mich :)

Jörg
Joerg
Übergabepunkt
 
Beiträge: 464
Registriert: 22.09.2007, 18:24
Wohnort: Steinfurt

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon caliban2011 » 26.09.2013, 17:55

Warum muss ich grad an Herrn P. denken? :D
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1166
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Fernsehen nur noch für Reiche?

Beitragvon Bully » 27.09.2013, 14:26

Die UM-(Leib?)eigenen Poster reden hier immer davon, wie unheimlich wichtig eine Abschaltung der analogen Kanäle für die Zukunft wäre - aber kaum wird einer dieser Kanäle frei (namlich der von NDR3) wird sofort ein weiterer reklameverseuchter Privatsender eingespeist. Natürlich auch analog ...
Tja ..., soviel zur Ehrlichkeit unseres "Dienstleisters".

p.s.: - nur zur Info - Meine Nachbarn, Hauseigentümer wie ich und seit Telekom-Zeiten verkabelt, könnten alle unverzüglich auf SAT umsteigen, aber sie scheuen den Hausverkabelungsaufwand. Wir wollen beim Kabel bleiben, sind uns aber einig, unseren Landtags-, Bundestags und Europaabgeordneten mitzugeben, dass im Kabelnetz zuküftig Konkurrenz herrschen muss, damit der Bürgerwille gewahrt bleibt. Es kann nicht angehen, dass ein Qualitätssender einem schnöden Reklamekanal weichen muss.

p.p.s: Die Landesmedienanstalt NRW hat mir auf Anfrage mitgeteilt, dass sie nur die Pflichtverbreitung von NDR3 gestoppt habe - nicht aber eine Entscheidung für Pro7-Sowieso getroffen habe! Dies habe UM allein zu verantworten. Hört hört ...
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 09.05.2010, 07:54

Re: Fernsehen nur noch für Reiche?

Beitragvon Joerg » 27.09.2013, 14:44

Bully hat geschrieben:Die UM-(Leib?)eigenen Poster reden hier immer davon, wie unheimlich wichtig eine Abschaltung der analogen Kanäle für die Zukunft wäre - aber kaum wird einer dieser Kanäle frei (namlich der von NDR3) wird sofort ein weiterer reklameverseuchter Privatsender eingespeist. Natürlich auch analog ...
Tja ..., soviel zur Ehrlichkeit unseres "Dienstleisters".


Die UM-eignen Poster sind als solche gekennzeichnet. In diesem Thread hat keiner von ihnen sich geäussert.

Bully hat geschrieben:p.s.: - nur zur Info - Meine Nachbarn, Hauseigentümer wie ich und seit Telekom-Zeiten verkabelt, könnten alle unverzüglich auf SAT umsteigen, aber sie scheuen den Hausverkabelungsaufwand. Wir wollen beim Kabel bleiben, sind uns aber einig, unseren Landtags-, Bundestags und Europaabgeordneten mitzugeben, dass im Kabelnetz zuküftig Konkurrenz herrschen muss, damit der Bürgerwille gewahrt bleibt. Es kann nicht angehen, dass ein Qualitätssender einem schnöden Reklamekanal weichen muss.


Dann sind es keine Zwangskunden und Dein entsprechendes Posting war falsch. Was denn nun?

Technisch ist das Kabel ein Bus, d.h., bei allen kommt das gleiche Signal an. Im Telefonie- und Internetbereich ist "Konkurrenz" im Sinne von Resellern auf Bitstream-Basis denkbar, auf TV-Ebene allenfalls(!) bei den digitalen Programmen, indem verschiedene Reseller eigene SmartCards anbieten, die dann verschiedene Programme entschlüsseln. Sinn macht das nicht, und die Einspeisung würde nach wie vor zentral durch UM erfolgen.

Das ist aber auch ok, denn Konkurrenz ist durch SAT (und in Teilen DVB-T) bereits hinreichend gewährleistet. DVB-T müsste doch eh Dein Traum sein, da gibt's fast nur Ö-R...

Bully hat geschrieben:p.p.s: Die Landesmedienanstalt NRW hat mir auf Anfrage mitgeteilt, dass sie nur die Pflichtverbreitung von NDR3 gestoppt habe - nicht aber eine Entscheidung für Pro7-Sowieso getroffen habe! Dies habe UM allein zu verantworten. Hört hört ...


Das bestreitet niemand, NDR3 ist in NRW kein Must-Carry-Programm; das ist der WDR. Clausing beschrieb aber eine bevorstehende Ausspeisung von WDR 3 in NRW, und das würde dann, wie die LMA Dir sicher bestätigen kann, die komplette Abschaltung von analog bedeuten. Hast Du die entsprechenden Postings gar nicht gelesen oder nur nicht verstanden?

Jörg
Joerg
Übergabepunkt
 
Beiträge: 464
Registriert: 22.09.2007, 18:24
Wohnort: Steinfurt

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon kalle62 » 27.09.2013, 17:52

hallo

Da ist doch sowieso jedes Wort zuviel,erst heißt es sinngemäß wir haben kein Geld für einen Receiver.
Da sind sie Hausbesitzer,und haben Freiwillig Kabel TV aber jetzt wiederum keine Kohle auf Sat umzustellen.

Hier wurde geschrieben, :kotz: dich wo anders aus Richtig.
ABER vil kommt gerade auf NRD eine Sendung mit so einem Kauderwelsch,das eh kein Normalsterblicher versteht.

So jetzt hab ich mich mal :kotz:

Aber zum Glück hab ich ja beides,und wird von UM GESPONSERT.
Trage immer eine Kappe mit dem UM Logo trauf. :brüll:

kalle
100 Premium Allstar HD mit HD Recorder und UM Modul mit HD Option.
Kathi 922/Icord HD/Atemio 500-520-7500
2xSKY/2xHD+ über Sat.
Octagon 2028
Golden Media Spark Triplex 2xDVB-S-1xDVB C und LX1 und LX2 mit E2.
2xET9200 mit HDF.Coolstream Trinity.
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2513
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon boarder-winterman » 30.09.2013, 12:46

Close, mal wieder ein Thread, der total aus den Fugen gerät...
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1153
Registriert: 04.05.2008, 11:43
Wohnort: Dinslaken

Vorherige

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast