- Anzeige -

Fax mit FritzBox und UM-Modem

In vielen Netzen von Unitymedia und Kabel BW sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden von Unitymedia können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden von Kabel BW können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Fax mit FritzBox und UM-Modem

Beitragvon Charly » 09.12.2008, 11:17

Moin Allerseits,
brauche mal Eure Hilfe.
Bin seit einigen Wochen Kunde bei UM. (3Play/10000) Ich benutze seit Jahren die FritzBox von AVM (durch 1und1) U. a. auch FritzFax von AVM.
Meine jetzige Konfiguration sieht folgendermaßen aus; UM-Modem und die FB als Router. Die FB wegen meiner div. freigegebenen Ports. Klappt alles
hervorragend bis auf das Fax. Das funktioniert leider nicht "mehr"!? Könnt Ihr mir helfen?
Noch eine kleine Anfängerfrage: ist es korrekt, daß die Telefonie nicht mehr übers Internet, sondern über das Festnetz läuft?
Noch 'ne Frage: Sollte ich nicht überhaupt die FB benutzen? (dort ist das Modem ja enthalten)
Besten Dank im Voraus.
_________
mfg
Charly
Charly
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.12.2008, 11:17
Wohnort: Hagen

Re: Fax mit FritzBox und UM-Modem

Beitragvon Mike » 09.12.2008, 14:18

  1. http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=3947
  2. Das Modem stellt die beiden Telefonleitungen "zur Verfügung". Nur bei Telefon Plus gibt es die Internettelefonie, die du wahrscheinlich meinst.
  3. Natürlich. Direkt mit dem PC am Modem würde ich nicht empfehlen. Das integrierte Modem der FRITZ!Box kannst du aber bei Kabel nicht verwenden. Du hast halt kein Festnetzanschluss + DSL mehr :)
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 12.06.2008, 12:58
Wohnort: 50···

Re: Fax mit FritzBox und UM-Modem

Beitragvon Charly » 10.12.2008, 11:57

Hallo Mike,
besten Dank für Deine schnelle Reaktion.
So, jetzt bin ich schlauer :zwinker:
FritzFax funktioniert eben nur über Internet! Schade.
Um zu faxen müsste ich entweder TelefonPlus buchen (+5,00€ pro Monat) oder ein preiswertes Faxgerät (ohne Telefon) kaufen.
Mal sehen was der Weihnachtsmann sagt, artig war ich ja eigentlich :D
_________
mfg
Charly
Charly
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.12.2008, 11:17
Wohnort: Hagen

Re: Fax mit FritzBox und UM-Modem

Beitragvon Mike » 10.12.2008, 11:59

Falsch, ich faxe hier auch ohne TelefonPlus. Einstellungen dazu findest du im verlinkten Thema.
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 12.06.2008, 12:58
Wohnort: 50···

Re: Fax mit FritzBox und UM-Modem

Beitragvon 2bright4u » 10.12.2008, 12:04

Charly hat geschrieben:FritzFax funktioniert eben nur über Internet! Schade.
NÖ!
Die FB hat einen analogen Telefoneingang an der DSL/Tel Kombibuchse. Mit einem entsprechenden Kabel (Selbstba oder Y-Kabel) kann man den Telefonausgang des Kabelmodems mit diesem Telefoneingang verbinden (je nach FB ist die Belegung der Kombibuchse unterschiedlich) und die FB funktioniert genau wie an einer TAE-Dose.

Die Forensuche bezügl. des Kabels sollte Dir weiter helfen. Ich habe das hier schon öfter beschrieben...
ENDLICH OHNE UM!!!
2bright4u
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2346
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Fax mit FritzBox und UM-Modem

Beitragvon John Doe » 10.12.2008, 13:01

Charly hat geschrieben:FritzFax funktioniert eben nur über Internet! Schade.
Um zu faxen müsste ich entweder TelefonPlus buchen (+5,00€ pro Monat) oder ein preiswertes Faxgerät (ohne Telefon) kaufen.


Mach keinen Blödsinn....., wenn du nicht auf mehrere Nummern angewiesen bist, lass die Finger von Telefon Plus! Da ist Ärger vorprogrammiert, wie die zahlreichen Beiträge hier im Forum beweisen.

Kleiner Tipp, besorg die bei Carpo, oder Sipgate eine kostenlose VoIP-Nummer für den Faxempfang (gibt es für die meisten Städte mit passender Vorwahl) Senden kannst du über deine kostenlose Nummer von UM.

Wie Mike schon erwähnte, klappt alles bestens ohne Tel. Plus.
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: Fax mit FritzBox und UM-Modem

Beitragvon Pumuckle » 10.12.2008, 14:16

Man brauch noch nicht mal ne Viop-Nr. Fritzbox AVM 7270 hat ne Faxweiche - funktioniert tadellos, wenigstens bei mir.
Pumuckle
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 23.09.2008, 21:38
Wohnort: Eichenzell-Büchenberg

Re: Fax mit FritzBox und UM-Modem

Beitragvon Mike » 10.12.2008, 14:41

Auf die Faxweiche lieber verzichten und eine extra Rufnummer, wie bereits beschrieben, anschaffen. Das ist auf Dauer viel praktischer und Faxe verschickt man dann über "Festnetz" mit der passenden Kennung :)
Unity3play 20.000 @ CISCO ASA @ AVM FRITZ!Box 7270
Benutzeravatar
Mike
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 12.06.2008, 12:58
Wohnort: 50···


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 80 Gäste