- Anzeige -

FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

In diesem Forum geht es um die Router für Kabel Internet FRITZ!Box 6360, FRITZ!Box 6340, FRITZ!Box 6320 der Firma AVM.

FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon DortmunderStr » 25.01.2013, 20:41

Hallo,

ich schreibe aufgrund der bereits bekannten WLan Problematik der FritzBox 6320 Cable v2.
Wir sind seit 2 Wochen leidige Unitymedia Kunden (2Play). Nach Anbieter und FritzBox-Wechsel (zuvor 1und1 mit FB7110) ist unserer WLan Empfang innerhalb der Wohnung (bzw. auch innerhalb des Raumes, indem die FritzBox aufgestellt ist) massiv eingeschränkt, bzw. kaum noch nutzbar.

Wir haben uns durch etliche Foren gewühlt und stehen nun vor dem Versuch, die FritzBox 6320 als Basisstation zu nutzen und unsere FritzBox 7110 (mit perfektem WLan-Empfang) per WDS als Repeater zu nutzen. Um dies umzusetzen, sind wir nach folgender Anleitung vorgegangen:
http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 12720.php3

Die Problematik: Im Punkt "WLAN-Einstellungen der Basisstation einrichten" soll die Mac-Adresse des Repeaters eingetragen werden. Doch findet sich auf der Oberfläche der FritzBox 6320 (Basisstation) weder der Punkt WDS, noch die möglichkeit einen Repeater einzutragen.

Wie muss vorgegangen werden? Ist die Funktion WDS bei der FritzBox 6320 irgendwo versteckt oder gar unmöglich?
Alternativ wäre ich auch über eine Anleitung dankbar, einen WLan-Router hinter die FritzBox anzuschließen; nach einigen Beschwerden im Kundencenter, soll angeblich ein WLan Router zu uns unterwegs sein.

besten Dank,
D.
DortmunderStr
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.01.2013, 20:18

Re: FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon Cablemen » 26.01.2013, 13:12

Diese WDS funktion steht der 6320 nicht zur verfügung! Dies geht nur mit der 6360 die natürlich nur mit Telefonkomfort nutzbar ist. Dir bleibt nur die Möglichkeit die 7110 (sofern dies möglich ist) als Router hinter der 6320 zu betreiben und darüber zusätzliche Repeater/Fritzboxen einzubinden. Repeater only Geräte können aber auch über die WPS Funktion hinzugefügt werden. :zwinker:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon DortmunderStr » 26.01.2013, 16:33

Heute kam der D-Link DIR-600 Router an!

Wie muss nun vorgegangen werden um das WLAN ausschließlich von diesem zu beziehen?
Was Anleitungen angeht, bin ich leider nicht fündig geworden.
Vom Aufbau her: Router per Lan-Kabel von LAN-Port1 in LAN-Port der FritzBox. Nur bleibt mir die Konfiguration sowohl auf FritzBox, als auch auf Router Seite ein Rätsel.

Bitte um Hilfe!
DortmunderStr
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.01.2013, 20:18

Re: FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon Cablemen » 26.01.2013, 18:29

Beim Dlink 600 die Seite 192.168.0.1 im Browser aufrufen während der Router "NICHT" an der 6320 angeschlossen ist. Dann im Anmeldefenster "admin" eingeben und mit Enter bestätigen.
Anschließend unter Drahtlosnetzwerke das WLAN so konfigurieren wie es einen passt. Ist das WLAN konfiguriert muss man auf der Startseite des Routers im Feld "Netzwerkeinstellungen" den DHCP Server deaktvieren da die 6320 ebenfalls einen DHCP Server besitzt. Sollte dies dann erledigt sein muss man die 6320 in den LAN 1 Anschluss des DIR-600 stecken und gegebenfalls mal die 6320 neustarten. Danach sollte eigentlich eine Internet Verbindung über LAN sowie auch WLAN bestehen.
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon DortmunderStr » 26.01.2013, 22:09

Ja, so hats geklappt! Lediglich die WLam-Geschwindigkeit blieb gleich bescheiden.

Nach weiterem rumprobieren, hängt das Lan-Kabel der FritzBox nun via "Internet"-Eingang im Router. Zudem habe ich DHCP der FritzBox deaktiviert und den DHCP-Server des Routers aktiviert + sie als Access-Point eingerichtet. Aber auch das schaffte keine Verbesserung.

Kann ich jetzt davon ausgehen, dass die FritzBox unser Problemkind ist? Der Router mit besserer WLan-Leistung (?) hat ja keine Abhilfe geschafft.
Gibt es eine Kabel FritzBox oder alternativ einfach ein Modem, dass einen guten Ruf hat bzw. läuft?
DortmunderStr
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.01.2013, 20:18

Re: FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon koax » 27.01.2013, 08:58

DortmunderStr hat geschrieben:Ja, so hats geklappt! Lediglich die WLam-Geschwindigkeit blieb gleich bescheiden.

Nach weiterem rumprobieren, hängt das Lan-Kabel der FritzBox nun via "Internet"-Eingang im Router. Zudem habe ich DHCP der FritzBox deaktiviert und den DHCP-Server des Routers aktiviert + sie als Access-Point eingerichtet. Aber auch das schaffte keine Verbesserung.

Kann ich jetzt davon ausgehen, dass die FritzBox unser Problemkind ist? Der Router mit besserer WLan-Leistung (?) hat ja keine Abhilfe geschafft.
Gibt es eine Kabel FritzBox oder alternativ einfach ein Modem, dass einen guten Ruf hat bzw. läuft?

Nein.
Bei Deiner Schilderung bleibt vollkommen offen mit welchem WLAN Du denn nun verbunden bist.
Auch bist Du nicht nach der Anleitung von cableman vorgegangen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3152
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon DortmunderStr » 27.01.2013, 16:25

koax hat geschrieben:Nein.
Bei Deiner Schilderung bleibt vollkommen offen mit welchem WLAN Du denn nun verbunden bist.
Auch bist Du nicht nach der Anleitung von cableman vorgegangen.


Doch, ich bin nach seiner Anleitung vorgegangen.
Und wie bereits geschrieben, hat dies nichts gebracht. Deshalb wurde weiter rumprobiert!

Du hast nicht aufmerksam genug gelesen.
DortmunderStr
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 25.01.2013, 20:18

Re: FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon icke2013 » 18.02.2013, 20:06

Cablemen hat geschrieben:Beim Dlink 600 die Seite 192.168.0.1 im Browser aufrufen während der Router "NICHT" an der 6320 angeschlossen ist. Dann im Anmeldefenster "admin" eingeben und mit Enter bestätigen.
Anschließend unter Drahtlosnetzwerke das WLAN so konfigurieren wie es einen passt. Ist das WLAN konfiguriert muss man auf der Startseite des Routers im Feld "Netzwerkeinstellungen" den DHCP Server deaktvieren da die 6320 ebenfalls einen DHCP Server besitzt. Sollte dies dann erledigt sein muss man die 6320 in den LAN 1 Anschluss des DIR-600 stecken und gegebenfalls mal die 6320 neustarten. Danach sollte eigentlich eine Internet Verbindung über LAN sowie auch WLAN bestehen.


Versteh ich nicht ganz,wenn ich den Router ­„NICHT“an der 6320 angeschlossen habe kann ich doch garnicht im Browser auf die seite 192.168.0.1 zu greifen muß der Router nicht mit dem I-Net verbunden sein??
Benutzeravatar
icke2013
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 18.02.2013, 12:05

Re: FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon Cablemen » 18.02.2013, 23:59

icke2013 hat geschrieben:Versteh ich nicht ganz,wenn ich den Router ­„NICHT“an der 6320 angeschlossen habe kann ich doch garnicht im Browser auf die seite 192.168.0.1 zu greifen muß der Router nicht mit dem I-Net verbunden sein??


Hast du es denn schon mal ausprobiert? :zwinker:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: FritzBox 6320 als Basisstation einrichten (WDS)

Beitragvon icke2013 » 19.02.2013, 11:32

@Cablemen , :traurig: wenn ich ehrlich bin nein !!! Wie soll das gehen :confused: Hilf mir mal auf die sprünge denn ich stehe bestimnt bald selber vor diesem Problem!! :kratz:
Benutzeravatar
icke2013
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 18.02.2013, 12:05

Nächste

Zurück zu FRITZ!Box für Kabel Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste